Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog


Channel Description:

Investigation und Reportage @welt
    0 0

    Kein Lebenszeichen von IS-Terrorist Denis Cuspert

    Lebt Denis Cuspert (“Deso Dogg”) noch oder starb er im Oktober bei einem Luftangriff in Syrien? Deutsche Sicherheitsbehörden rätseln weiterhin über das Schicksal des Berliner Ex-Rappers. Vor einer Woche nun tauchte ein neues Video des “Islamischen Staates” (IS) auf, in dem Cuspert zu sehen ist. Aber ist die Aufnahme wirklich neu? Im Oktober berichteten einige IS-Anhänger und Aktivisten aus der inoffiziellen IS-Hauptstadt Raqqa in Syrien, dass der Berliner Islamist, der sich Abu Talha al-Almani” nennt, am 16. Oktober bei einem [...]

    investigativ.de


    0 0
  • 02/04/16--23:00: Der Fuhrpark der Agenten
  • Der Fuhrpark der Agenten

      Die Region Al-Qatif liegt im Nordosten Saudi-Arabiens und gilt als ein Zentrum der politischen Spannungen im Königreich. Regelmäßig kommt es hier zu Aufständen der schiitischen Bevölkerung gegen die wahhabitischen Machthaber in Riad. Am frühen Abend des 13. Januar 2014, gegen 17.30 Uhr, waren drei Deutsche in einem gepanzerten Geländewagen in der Unruheprovinz unterwegs. Der Mercedes besaß ein deutsches Diplomaten-Kennzeichen. Bei den Insassen des Autos aber handelte es sich nicht um Botschafter oder Kulturattachés, sondern um BND-Agenten auf Erkundungstour. Im Dorf Al-Awamia [...]

    investigativ.de


    0 0

    Unsere Stories: #BND #Wachleute #AfD

    Die Terroranschläge von Brüssel haben es Anfang dieser Woche wieder auf traurige Weise verdeutlicht: Die Sicherheit ist so gefährdet wie seit Jahren nicht – auch in Deutschland. Doch wie steht es um die Sicherheitsbehörden, BND und Co.? Den Zustand der Institutionen, die uns schützen sollen, hat Stefan Aust gemeinsam mit den Kollegen Manuel Bewarder, Thorsten Jungholt, Claus Christian Malzahn und Florian Flade untersucht. Ihre Analyse zeichnet ein Bild bedenklich angeschlagener Sicherheitsbehörden und einem Mangel an Einsatz der Bundesregierung, um dies [...]

    investigativ.de


    0 0

    Bislang nur ein Flüchtling unter Terrorverdacht

    Ein Terrorkommando des “Islamischen Staates” (IS) stürmt ein Hotel in Deutschland. Die Islamisten schießen um sich, töten und nehmen Geiseln. Die Polizei und der Geheimdienst wissen nichts über die Terroristen, denn sie kamen unerkannt ins Land. Sie gaben sich als Asylbewerber aus Syrien aus, nannten falsche Namen und Geburtsdaten. Die perfekte Tarnung. Dieses Szenario wandert seit einigen Monaten wie ein Gespenst durch die Medien: Terrorgruppen könnten den Flüchtlingsstrom nutzen, um Kämpfer unbemerkt nach Europa zu schleusen. Tausende IS-Dschihadisten seien vermutlich [...]

    investigativ.de


    0 0

    Deutsche Spione zu Gast bei Assad

      Am frühen Morgen des 21. August 2013 kam der Tod ins syrische Ghouta. In Form von beißenden, ätzenden weißen Wolken. Wohl als 1000 Menschen starben an jenem Tag durch das Giftgas Sarin. Wie viele Tote es bei den Raketenangriffen in dem Vorort südöstlich der syrischen Hauptstadt Damaskus wirklich gab, ist bis heute unklar. Und auch wer den Einsatzbefehl gab, ist nicht abschließend geklärt. „Wir sind stolz auf unsere Leistungsfähigkeit, die sich jetzt gerade in Sachen Syrien erneut beweist“, sagte [...]

    investigativ.de


    0 0

    Der Bundestrojaner – das kann er, und das nicht

    Vor einem Monat hat der Bundestag heitlich eine der umstrittensten Gesetzesänderungen dieser Legislaturperiode beschlossen. In der Tagesordnung der 240. Sitzung hieß das Vorhaben schlicht: “Entwurf eines Gesetzes zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des Strafverfahrens”. Konkret geht es darum, die Strafverfolgungsbehörden mit Befugnissen auszustatten. Zu den Standardwerkzeugen der deutschen Polizei sollen zukünftig auch die Online-Durchsuchung und die Quellen-Telekommunikationsüberwachung, Bundestrojaner genannt, gehören. Und zwar nicht nur bei Terrorismus-Abwehr, sondern auch bei geringeren Straftaten wie Drogenhandel. In den vergangenen Monaten haben wir fach über die [...]

    investigativ.de


    0 0

    Schweizer Spion Daniel M. kommt vor Gericht

      Eigentlich ist der Schweizer Geheimdienst, der Nachrichtendienst des Bundes (NDB), bei der Auswahl seiner Mitarbeiter klar. „Sie wollen im Mittelpunkt stehen? Was Sie bei der Arbeit tun, muss die ganze Welt wissen? Ohne Sie geht es einfach nicht? Leider können wir Ihnen auch hier nicht helfen”, heißt es in einer Werbebroschüre. „Sie möchten sich fühlen wie James Bond? Ihren Martini trinken Sie geschüttelt und nicht gerührt? Wir können Ihnen hier leider nicht helfen”. Draufgänger und Möchtegern-Agenten sucht man also [...]

    investigativ.de


    0 0

    Wie Linda W. zur Terrormiliz IS kam

    Irakisches Magazin Al-Qathaa Die verstörenden Aufnahmen gingen um die Welt: Ein Mädchen in dunklem Gewand stolpert weinend und mit verzerrtem Gesicht durch die Ruinen zerstörter Häuser. Uniformierte Männer schieben die junge Frau grinsend vor sich her. Manche filmen die Szene mit dem Handy. Mitte Juli griffen irakische Soldaten in der umkämpften Stadt Mossul die damals 16 Jahre alte Linda W. aus Sachsen auf. Es ist eine Geschichte, die absurd wirkt, viele Fragen aufwirft – und doch keinen Einzelfall beschreibt: Die [...]

    investigativ.de


    0 0

    Bundestrojaner: Kein Einsatz trotz Genehmigung

    Am Mittwoch tagte zum zweiten Mal der Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz des neuen Deutschen Bundestages. Der Tagesordnungspunkt 16 der Sitzung lautete: „Bericht der Bundesregierung über den Einsatz von Quellen-Telekommunikationsüberwachung und Online-Durchsuchung in Ermittlungsverfahren des Generalbundesanwalts“. Es ging also diesmal um eines der umstrittensten Werkzeuge der deutschen Sicherheitsbehörden. Um den sogenannten Bundestrojaner. Lange dauerte der Bericht der Bundesregierung allerdings nicht. Ein Vertreter des Bundesministeriums der Justiz und Verbraucherschutz (BMJV) teilte kurz und knapp mit: Der Generalbundesanwalt habe bislang noch in [...]

    investigativ.de


    0 0
  • 03/13/18--04:19: Wer zieht beim BND ein?
  • Wer zieht beim BND ein?

      So langsam kommt Leben in die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes (BND) in Berlin. In den vergangenen Monaten sind einige Referate des Geheimdienstes schrittweise in den monumentalen Neubau an der Chausseestraße gezogen. Irgendwann sollen hier rund 4000 BND-Mitarbeiter arbeiten. Vor allem sogenannte Auswerter und Analysten. Das Gebäude, dessen Bau im Oktober 2006 begann und rund eine Milliarde Euro gekostet hat, liegt exponiert. Mitten in der Hauptstadt, umgeben von Bürobauten, Cafés und Restaurants. Damit geht auch eine Botschaft einher: Der deutsche [...]

    investigativ.de


    0 0

    Wer ist der deutsche Taliban-Kämpfer Thomas K.?

    Die afghanischen und US-amerikanischen Soldaten, die Ende Februar ein Taliban-Versteck in der Provinz Helmand stürmten, wunderten sich: Da war ein Europäer unter den Islamisten, ein Deutscher offenbar. Die Männer zückten ihre Mobiltelefone und machten Fotos und Video von ihrem ungewöhnlichen Fang. „Ich kann Deutsch sprechen“, sagte der Mann mit dem rotbraunen Bart und blickte müde und verängstigt in die Handykamera. „Ich bin hierher gekommen, um den islamischen Lebensstil zu studieren.“ Die Meldung verbreitete sich rasend schnell in afghanischen Medien. „Deutscher [...]

    investigativ.de


    0 0

    BND verweigert Auskunft zum Kampfstoff Nowitschok

    Es ist ein farbloser Stoff von öliger Konsistenz. Wie er riecht, weiß keiner so genau. Denn wer Nowitschok zu nahe kam, starb meist kurz darauf. Eine tödliche Chemiewaffe, entwickelt in den geheimen Labors der Sowjetunion. Im Frühjahr tauchte Nowitschok ganz plötzlich wieder auf: Der russische Ex-Spion Sergej Skripal und seine Tochter Yulia waren im südenglischen Salisbury mit dem Kampfstoff vergiftet worden – und überlebten. Großbritannien macht Russland für den gescheiterten Anschlag verantwortlich. Der Kreml wiederum weist jegliche Verantwortung zurück. Wir [...]

    investigativ.de